Unsere Unternehmenskultur

Divers und offen.
Eine Kultur die motiviert.
Werte, die bleiben.
Mitarbeiter, die wachsen.

Unsere Kultur und unsere Werte

Wesentlich für den Erfolg von Paysafe ist wie wir uns verhalten – durch Mitarbeiter mit Verantwortung, durch eingesetzte Technologie, durch unsere Services und durch die tägliche Umsetzung im Arbeitsalltag. Getragen wird dies vom Stolz auf unsere Kultur, die sich durch Inklusion, Optimismus, Teamwork, Freude und Erfolg auszeichnet.

Ebenso zentral für unseren Erfolg ist Vertrauen, und zugleich ist dies ein Schlüssel zu unserem Verhalten. Weil uns Nachhaltigkeit in allen Aspekten wichtig ist, nehmen wir unsere vielfältige Verantwortung ernst und engagieren uns dafür, jeden Tag fair und mit Integrität mit allen unseren Stakeholdern umzugehen.

Unser Engagement ist ein Versprechen, das wir uns selbst geben – nämlich dass wir jene Werte leben, die unser Team geschaffen hat; mit Pioniergeist, Mut, Offenheit und Fokus. Diese vier Werte stehen im Mittelpunkt von allem, was wir tun, und inspirieren uns für das tägliche Miteinander.

Insgesamt verbinden wir technologische Innovationen mit menschlicher Innovationskraft, und so schaffen wir Werte – indem wir Arbeitsabläufe finden, die für mehr Produktivität sorgen und uns ermöglichen, Kosten zu senken, Talente zu fördern und Zufriedenheit am Arbeitsplatz zu unterstützen.

Unser Team

In unserem Unternehmen schätzen wir die Menschen am höchsten. Unser Team zählt.

Unsere Mitarbeitern verändern die Welt des Bezahlens mit Leidenschaft. Sie erreichen viel, und sie machen Paysafe einzigartig. Eine sehr internationale Gruppe von Pionieren, die unermüdlich daran arbeiten, dass Zahlungen weltweit einfacher werden.

Wir wollen die besten Köpfe gewinnen und bei uns halten. Darum motivieren wir durch eine Unternehmenskultur, auf die sie stolz sein können. Und wir wollen inspirieren - mit einem sicheren, respektvollen und inklusiven Arbeitsumfeld.

Eine unternehmerische Kultur, die Menschen Weiterentwicklung bietet – das ist entscheidend für unseren Erfolg. Auf allen Ebenen, vom Management bis zur operativen Umsetzung setzt unser Zugang auf Kompetenzbildung bei den CEOs der Business Units und ihrer Teams. Damit Entscheidungen rasch fallen und so zum Erfolg der jeweiligen Einheit und des gesamten Unternehmens beitragen.


Erkunden Sie unsere Rollen

Unsere Community

Was uns ausmacht, reicht weit über unsere Büroräume und unsere Geschäftsaktivitäten hinaus. Wir wollen lokale Communities dort fördern, wo wir als Unternehmen aktiv sind. Dafür steht unser CSR-Fokus. Einige Beispiele für Initiativen an unseren wichtigsten Standorten, wo wir – auch durch das Engagement unseres Teams - involviert sind:

  • Houston

Wir sponsern und unterstützen die Woodforest Charitable Foundation, die das Leben für die lokale Bevölkerung mit sozialen und öffentlichen Serviceprogrammen vor Ort bereichert. Weiters unterstützen wir das Woodlands Children’s Festival, das sich um künstlerische Programme für Kinder kümmert.

Darüber hinaus spenden wir an die Seal Legacy Foundation, die Unterstützung für die Familien von gefallenen und verwundeten Soldaten der Navy SEALs bietet, dazu Weiterbildung für die Soldaten selbst und ihre Familien. Die Foundation wurde 2011 gegründet und lebt im Geist der Truppe, dass niemand unbeachtet und ohne Unterstützung bleiben soll.

  • Indien

Wir übernehmen 10 Kinder aus der Devnar School Foundation, die 1992 gegründet wurde, in eine Patenschaft. Die Foundation bietet Kindern in Indien mit Sehbehinderung neue Chancen, sodass sie in der Gesellschaft integriert leben und sich produktiv einbringen können.

Außerdem haben wir eine Reihe von Initiativen gestartet, um Frauen zu ermutigen, Karrieren im Technologiebereich zu starten (etwa einen Hackathon ausschließlich für Frauen), und haben zuletzt Sommerpraktika für fünf Studentinnen ermöglicht.

  • London

Eine beträchtliche Investition in ein lokales Theater, The Old Vic, soll dort einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen.

Weiters gingen Spenden an die Sparks Charity, die herausragende Forschung im Bereich der Kindergesundheit in Großbritannien fördert, um neue Behandlungen und Medikamente für Kinder zu entwickeln.

Finanzielle Zuwendungen gingen an eine Street League, ein Fußball-Turnier mit dem Ziel, Mittel und Aufmerksamkeit für arbeitslose Jugendliche aufzubringen und sie in den Arbeitsprozess oder eine Ausbildung einzugliedern.

Wir haben das Barbarians Rugby-Team unterstützt und damit Geld und Sichtbarkeit für „Help for Heroes“ ermöglicht: Diese Institution bietet lebenslange Unterstützung für Militärveteranen mit Verletzungen und Krankheiten, die sie während des Dienstes bei der britischen Armee erlitten haben.

Unser Standort in London nimmt auch an Change 100 teil, einem Programm zur Beschäftigung von Studenten mit Behinderung.

  • Montreal

Das ganze Jahr über sponsert unser Standort in Montreal eine Reihe von vielfältigen Anliegen, darunter Centraide (eine Organisation, die Armut und soziale Ausgrenzung durchbrechen will), Krebsforschung durch das Cummings Annual Sports Breakfast, und das Memorial Sloan Kettering Hospital. Paysafe spendet zudem jährlich an die Montreal Children’s Hospital Foundation.

  • Sofia

Mehr als 80 Mitarbeiter von Paysafe haben Ende Oktober 2017 an einem Baumpflanzungsprojekt am Stadtrand von Sofia teilgenommen. Gemeinsam haben sie 1.000 Bäume gepflanzt, die Teil eines Waldprojektes in Sofia mit rund 250.000 Bäumen sein werden.

An elf Schulen haben wir über die Bcause Foundation mehr als 200 Laptops gespendet und damit Schülern aus den Bezirken Vratsa, Kardzhali, Haskovo, Stara Zagora und Montana ermöglicht, mit passenden Geräten gmeinsam zu lernen.

Wir haben 75 Raspberry Pi’s an Schulen vor Ort verteilt, um Kindern Softwareentwicklung nahe zu bringen. Mitarbeiter unseres Teams werden dort Kindern persönlich durch die ersten Schritte des IT-Development begleiten.

Für Waisenkinder haben wir vier Universitäts- und drei Hochschulplätze gefördert, damit sie ihre Studien an Top-Ausbildungsstätten ohne finanzielle Belastungen fortführen können.

Unter dem Motto “P1000” werden wir im September 2018 feiern, dass wir den Meilenstein von 1.000 Mitarbeitern erreichen. Wir wollen dabei der Stadt Sofia etwas von dem zurückgeben, womit sie uns unterstützt hat. Mit einem speziellen Schwerpunkt auf Kinderprojekten werden wir zehn Institutionen auswählen. Diese erhalten Unterstützung in der Höhe von 100.000 bulgarischen Lew.

  • Wien

Wir unterstützen die Sozialinitiative „qualitätszeit“, die älteren Menschen hilft, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden.

In Zusammenarbeit mit “refugeescode”, eine Organisation mit dem Ziel Flüchtlinge in die lokale Gesellschaft zu integrieren, habe wir zwei Mitarbeiter mit Migrationshintergrund in unsere IT-Organisation aufgenommen.

Mit dem Geschenk eines eigens trainierten Hundes haben wir einem Mädchen im Rollstuhl einen Weihnachtswunsch erfüllt.

 

 

Vielfalt und Inklusion

Vielfalt und Inklusion – live bei Paysafe

Für Paysafe sind Vielfalt und Inklusion strategische Priorität und nicht nur Pflichtaufgabe. Alle Mitglieder des Boards und die Unternehmensführung stehen dahinter und engagieren sich dafür, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der der persönliche Beitrag jedes Einzelnen Wertschätzung erfährt.

Warum? Als Folge unserer globalen Expansion arbeiten wir in immer vielfältigeren Communities. Das sehen unsere Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und alle weiteren Stakeholder. Wir wollen, dass Paysafe ein großartiger Ort zum Arbeiten ist. Wir erwarten, dass alle hier einander, unsere Kunden und unsere Partner mit Respekt behandeln und Vielfalt als etwas Wertvolles begreifen.

Unsere Werte Offenheit, Fokus, Pioniergeist und Mut sind getragen von einer Kultur der Zusammenarbeit, des Optimismus, der Freude und des Erfolgs. Im Endeffekt erwarten wir Teamarbeit, wo man einander unterstützt und berücksichtig – sowohl innerhalb der gesamten Paysafe Gruppe als auch in der Zusammenarbeit mit anderen; dazu wollen wir eine Arbeitsatmosphäre fördern, in der Jeder hochwertige Arbeit leisten kann.
Die Situation am Markt wird immer kompetitiver. Darum ist uns klar, dass Leistung und Engagement des Teams entscheidend für den Geschäftserfolg sind. Eine offene Arbeitsumgebung, in der jeder Mitarbeiter sein Potenzial ausschöpfen und so seinen optimalen Beitrag zum Ganzen leisten kann, ist Paysafe ausgesprochen wichtig. Wir erkennen und schätzen das kreative Potenzial, das jeder Einzelne mit seinem persönlichen Hintergrund und seinen Fähigkeiten einbringen kann.

Weltweit ist es Bemühen der Gesetzgeber, Gleichheit zu fördern und dabei Mindeststandards zu setzen – wir wollen dies nicht als Pflichtübung verstehen. Wir betonen Gleichheit, Vielfalt und Inklusion und wollen damit Jedem Zugang zu Jobs, Ausbildung und Weiterentwicklung bieten sowie zu einem fairen Umgang miteinander helfen.

Aktiv für Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz einzutreten ist uns wichtig. Hier einige Beispiele dafür, was wir bei Paysafe konkret dafür tun.

Rückhalt vom Board
Vielfalt und Inklusion stehen bei Executive Team und Board immer auf der Tagesordnung. Ein eigenes „Diversity and Inclusion Steering Committee”, das von Joel Leonoff, CEO von Paysafe, eingerichtet wurde, trifft sich regelmäßig. Dort werden konkrete Umsetzungsschritte besprochen und der Fortschritt des Unternehmens in Sachen Vielfalt und Inklusion diskutiert. Entsprechende KPIs werden überwacht, und das Board erhält in jedem Quartal dazu einen Bericht.

Operatives Komitee auf Mitarbeiter-Basis
Es gibt ein international geführtes, vielfältiges und inklusives Operatives Komitee, welches die globale Strategie und lokale Umsetzung in diesem Bereich durch „Diversity-Botschafter“ vorantreibt und sich regelmäßig trifft.

Netzwerke auf Mitarbeiter-Basis
Das vielfältige Team entspricht der Vielfalt unserer Kunden. Women@Paysafe ist ein globales Netzwerk auf Mitarbeiter-Ebene mit 200 Mitgliedern, die sich regelmäßig austauschen, Ideen entwickeln und diskutieren – über unser internes Social Network JAM.

Das Thema bewusst machen
Open Mind ist unser Bewusstseins-Training für die Themen Vielfalt, Inklusion und Vorurteile. Jeder Mitarbeiter muss es alle zwei Jahre absolvieren. Es ist so angelegt, dass die Teilnehmer über den Einfluss von unbewussten Vorurteilen auf ihre Beziehungen nachdenken und Situationen identifizieren, wo sie mit mehr Offenheit aktiv werden können. Ziel ist es zu zeigen, dass wir alle die Mutmaßungen, die wir übereinander anstellen, bewusst hinterfragen sollen, wie wir Vorurteile aufbauen, aber auch als Opfer davon betroffen sein können. Senior Manager sind angehalten, an Workshops zu Vielfalt und Inklusion teilzunehmen, um ihre Rolle und Verantwortung aus der Perspektive einer Führungskraft wahrzunehmen und sicherzustellen, dass Führung durch Vorbild unsere Werte von der Unternehmensspitze her weitergibt.

Unterstützung für Kollegen mit Familie
Paysafe setzt sich für eine Arbeitsumgebung ein, die Kollegen mit Familie gerne sieht und unterstützt (Familie durchaus im weiteren Sinne verstanden). Unsere Regeln an allen Standorten unterstützen flexible Arbeitszeiten und Mobile Working, herausragende Rahmenbedingungen für junge Mütter und Väter, sowie Regeln für Auszeiten und Rückkehrmöglichkeiten – all das soll den Mitarbeitern helfen, die Anforderungen des Familienlebens mit jenen der Arbeitswelt in Einklang zu bringen.

Einsatz für Geschlechtergerechtigkeit
Wir setzen einen Schwerpunkt bei Geschlechtergerechtigkeit als einem zentralen Anliegen unserer Vielfalts- und Inklusions-Strategie.
Wir wissen, dass es hier konkreter Anstrengungen bedarf, und haben darum eine Reihe von Initiativen ins Leben gerufen, darunter:
1.    Mehr talentierte Frauen gewinnen – durch entsprechende Maßnahmen im Recruiting, intensives Training, Coaching und Mentoring.
2.    Wir unterstützen branchenspezifische Gruppen wie Wnet, Women in PayTech und Women in Gaming.
3.    Wir sind Gründungsmitglied des FT 125 Women’s Forum, das im Oktober 2016 gestartet wurde und talentierten Frauen auf mittlerer Karrierestufe hilft, in Top-Führungspositionen aufzusteigen. Mit regelmäßigen Veranstaltungen motiviert das Forum die Teilnehmer, neue Gedanken zu entwickeln - in Bereichen wie digitale Innovation, Führung und Gewinnen bzw. Halten talentierter Frauen im Unternehmen.
4.    Eine Initiative, um Frauen in der Technologiebranche zu fördern, die Veranstaltungen wie Frauen-Hackathons ebenso unterstützt wie frauenspezifische Recruitment-Routinen, Messen und Agenturen.
5.    Voriges Jahr hat Paysafe am Hampton-Alexander-Review teilgenommen. Unterstützt von der britischen Regierung untersucht dieser Report Möglichkeiten, um Frauen unterhalb des Boards-Levels in den FTSE 350-Unternehmen verstärkt zu repräsentieren.
6.    Wir haben die UK Women in Finance Charta unterzeichnet, wodurch wir verpflichtet sind dafür zu sorgen, dass bis 2023 zumindest 30% aller Senior-Positionen (Vice President und höher) von Frauen gehalten werden.

Lohngerechtigkeit
Paysafe sorgt dafür, dass alle Mitglieder des Teams am Arbeitsplatz gleichbehandelt werden. Wir haben uns zum Prinzip “Gleicher Lohn für gleiche Arbeit” verpflichtet.

Gender Pay Gap
Dieser Wert vergleicht den aggregierten Durchschnittsbezug von allen Männern und Frauen im Unternehmen. Derzeit zeigt dieser Wert, dass bei uns mehr Männer als Frauen in Senior-Positionen tätig sind.

Bei uns zählt Leistung, das Geschlecht hat keinen Einfluss auf die Gehälter, die wir zahlen. Wir bezahlen Männer und Frauen gleich und verwenden dazu dieselben Kriterien, wozu die konkrete Aufgabe und die erbrachte Leistung gehören.

Eine wesentliche Aufgabe, der wir uns alle stellen sollen, ist es, mehr Frauen in Führungspositionen zu berufen. Hier liegt der wesentliche Grund für die bestehenden Ungleichheiten – und darum muss hier schon in den frühesten Stadien beim Recruitment angesetzt werden, um mehr Frauen in Positionen im Finanzbereich zu bringen.

Identifikation verbessern und Bewusstsein erhöhen
Wir fragen jährlich bei allen Mitarbeitern im Rahmen einer Umfrage ihre Identifikation mit dem Unternehmen ab, wozu auch eine Frage zum net promoter score (NPS) zählt. 2017 haben 92% aller Mitarbeiter teilgenommen und uns einen NPS-Wert von +30 gegeben (Frauen +32, Männer +28). Wir liegen damit um 30 Punkte vor dem Branchenschnitt für vergleichbare Institutionen. Die Frage, ob ihre Weiterentwicklung aktiv gefördert wird, bestätigen insgesamt 69% (66% der Frauen, 70% der Männer). Und die Frage, ob sie neue Fähigkeiten lernen und ausbauen können, bestätigen 73% (72% bei den Frauen, 73% bei den Männern).

2018 startet Paysafe eine neue, langfristige Zusammenarbeit mit dem externen Partner GLINT. Dies ist ein Instrument, welches laufend die Identifikation des Mitarbeiters mit dem Unternehmen verfolgt. Dazu verwendet es auch Künstliche Intelligenz. Diese kann spezifische Einsichten liefern, die eine manuelle Analyse kaum oder gar nicht bieten kann. Sie zeigt rasch verborgene Muster und Abweichungen in den Daten und kann Ergebnisse und Risiken voraussagen, Lösungen und mögliche Eingriffe aufzeigen.

Fazit
Vielfalt und Inklusion sind ein langfristiger Prozess, und wir verpflichten uns dazu quer durch die gesamte Organisation. Menschen sind uns wichtig, und wir anerkennen rückhaltlos wie wesentlich es ist, eine vielfältige Gruppe von Menschen zu gewinnen und zu halten, die eine breite Fülle an Erfahrungen, Fähigkeiten und Perspektiven bei uns einbringen.