Case Study

Fashion

Vom Angebot bis zur maßgeschneiderten Integration - Kauf auf Rechnung in nur vier Wochen

Zusammenfassung: Geht doch!

Paysafe Pay LaterTM hat durch spezifisch angepasste Mahnprozesse den Händler entlastet, die Kundenzufriedenheit gesteigert und schlussendlich die Kundenbindung drastisch erhöht.

Das Ziel: Besser, aber bitte gleich!

Eine prompte Integration der Zahlart „Kauf auf Rechnung“ mit hohen Spezifikationen eines neuen Fashion-Händlers und massive Arbeitsentlastung für den Kundensupport auf der Händlerseite.

Die Herausforderungen: Könnt ihr das besser?

Ein neuer Fashion-Händler ist mit einem brennenden Problem an uns herangetreten: 50% seiner aktuellen Mitarbeiter im Call Center mussten jede Woche zwei Tage lang nur Beschwerden aus dem Mahnprozess beantworten. Da der Support anderweitig ausgebaut werden sollte, traf uns die Frage: Könnt ihr das besser? „Natürlich“ wollten wir spontan antworten, doch wir hörten genauer hin: Die hohe Arbeitsbelastung der Mitarbeiter war vor allem auf einen händlerunfreundlichen Mahnprozess des bestehenden Anbieters zurückzuführen. Nach Analyse unserer internen Prozesse konnten wir schlussendlich mit „Ja, natürlich“ antworten. 

Von Seiten des Händlers war außerdem aufgrund der hohen Stammkundenbindung eine Akzeptanzrate von 92% maßgeblich für den Vertragsabschluss. Durch spezifische Anpassungen unserer Risk Engine und einem hohen Vertrauen in die guten Beziehungen des Händlers zu seinen Endkunden konnten wir auch diesen Wunsch erfüllen und gleichzeitig unsere Erfahrung im Bereich Fashion vertiefen.

Die Lösung: Natürlich können wir!

Paysafe Pay LaterTM bietet einerseits standardmäßig einen täglichen Mahnlauf an, andererseits – und hier besonders wichtig - verweisen wir in unseren Mahnbriefen bei Rückfragen direkt auf Paysafe Pay LaterTM und nicht auf den Händler. In unserem Consumer Portal kann der Endkunde einen Großteil seiner Anliegen direkt und unkompliziert selbst lösen: z.B. Reklamationen zur Bezahlung eingeben, Reklamationen zur Ware oder Lieferung vermerken oder seine aktuelle Rechnung einsehen. Ganz neu ist außerdem die Möglichkeit zum Zahlungsaufschub sowie die nachträgliche Änderung von Rechnung auf Ratenzahlung.

Das Ergebnis: Mehr Zeit für Anderes!

Der Händler kann seinen Fokus wieder auf seine Kernkompetenz richten: Den Handel und die Bereitstellung der Ware. Der Zahlungsprozess wird wie gewohnt von Paysafe Pay LaterTM abgewickelt. Dank der raschen Integration inklusive aller spezifischen Anforderungen hat der Fashion-Händler in kürzester Zeit seine Mitarbeiter entlastet, die Kundenzufriedenheit erhöht und die Kundenbindung gesteigert.